Infraschall - Alarmanlagen von safe4u

safe4u Alarmanlagen nutzen die gleiche Technologie wie die internationalen Messstationen gegen Kernwaffentests

Auch die Alarmanlagen von safe4u messen Infraschall-Wellen und erkennen so zuverlässig und effektiv Einbrüche in Ihr Zuhause. Beim Einschlagen einer Scheibe oder beim Aufhebeln einer Tür oder eines Fensters entstehen ebenfalls Infraschall-Wellen, wenn auch viel schwächere Wellen als bei einem Erdbeben oder bei der Explosion einer Atombombe. Diese "Einbruch-Wellen" verteilen sich nicht über die ganze Welt aber dennoch weit genug um auch in einiger Entfernung noch messbar zu sein. Auf diese Weise ist es möglich, dass die kh-protect-Alarmanlage ohne zusätzliche Melder oder Sensoren alle Räume und auch mehrere Etagen überwachen kann. Die beim Einbruch entstehenden Infraschall-Wellen verbreiten sich durch das ganze Haus oder die ganze Wohnung und die Alarmanlage reagiert auf die Veränderungen in der Wellen-Frequenz Auf diese Weise werden Einbrecher schon beim Einbruchversuch bemerkt und nicht erst wenn sie bereits in den Raumen sind wie es bei herkömmlichen Alarmanlagen mit Bewegungsmeldern der Fall ist.


 Bildquelle: https://www.bgr.bund.de/DE/Themen/Erdbeben-Gefaehrdungsanalysen/Seismologie/Kernwaffenteststopp/Ueberwachungsnetz/Infraschall-Stationsnetz/infraschall_node.html